Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Instagram
   Facebook
   Twitter




  Letztes Feedback





http://myblog.de/emma.antonia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Immer wenn es dunkel wird

Draußen ist es schon lange dunkel. Die Luft ist kalt, aber angenehm und die Menschen schlafen. Zumindest die meisten. Das Fensterbrett ist die Schwelle zur Außenwelt, die in diesem Moment aber friedlich und leise dem Wind lauscht. Dort sitzt sie und hört Werke von Bach, Chopin, Tschaikowski und vielen anderen. Tschaikowski mag sie am liebsten, vor allem die Stücke aus „Der Nussknacker“. Irgendwie rufen diese Lieder eine starke Sehnsucht in ihr hervor und zugleich machen sie sie sehr glücklich. Es ist wie das Eintauchen in eine andere Welt, die sowohl aufregend, als auch entspannend ist.

Ein guter Moment, um nachzudenken. Worüber? Jedenfalls nicht Gott und die Welt, denn so etwas wie Gott gibt es für sie nicht. Und die Welt ist gerade auch eher Nebensache. Also woran denkt nun jemand, der nachts allein mit einem Bier und Musik am Fenster im dritten Stock sitzt und auf den leeren Park und die hohen Bäume blickt? Um ehrlich zu sein ist das schwerer zu beantworten, als gedacht. Hin und wieder tauchen Gedanken auf, wie der immer wiederkehrende Liebeskummer, aber so schnell wie sie gekommen sind, tauchen sie auch wieder ein in einen Wald aus dichtem Nebel. Ob ihr die Kraft ausgegangen ist, länger und intensiver über eine Sache nachzudenken? Oder ist es eine Art automatischer Selbstschutz, einfach mal alle Gedanken beiseite zu schieben und das kühle Bier zu genießen? Wahrscheinlich beides.


24.9.15 00:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung